DAF wird DER AKTIONÄR TV

Die Sanierung des DAF Deutsches Anleger Fernsehen ist erfolgreich beendet und das Insolvenzverfahren abgeschlossen. Nun wird das Unternehmen in Aktionär TV AG umbenannt und rückt damit enger an die starke Marke des Kulmbacher Finanzmagazins heran. Kulmbach, 27. November 2015 – Das DAF Deutsches Anleger Fernsehen hat das Insolvenzverfahren nach nicht einmal einem Jahr erfolgreich abgeschlossen und beweist damit, dass eine Insolvenz auch eine Chance sein kann. Nach der umfangreichen Umstrukturierung und einer Neuausrichtung als Internet-TV-Sender und Produktionsfirma folgt nun der letzte Schritt des Unternehmensumbaus: Aus dem DAF Deutsches Anleger Fernsehen wird die Aktionär TV AG.
Ziel der Umbenennung ist die Fokussierung des Medienangebots unter der starken Dachmarke von DER AKTIONÄR. Darüber hinaus wird das Videoangebot ein integraler Bestandteil des völlig überarbeiteten Webauftritts von DER AKTIONÄR, welcher zu Beginn des kommenden Jahres live gehen wird.
Die Inhalte werden künftig von einer zentralen Redaktion erstellt, die ohne Barrieren die Channels Print, Online und Bewegtbild mit aktuellen Berichten versorgt. Das garantiert zeitnahe Veröffentlichung und umfassende Berichterstattung. Ein klares Plus für User, Leser und Zuschauer.
Martin Weiß, Chefredakteur von DER AKTIONÄR TV, freut sich über das zukunftsträchtige Modell: „Mit dem neuen Webauftritt und der Integration der Videos schaffen wir eine zentrale Anlaufstelle für Privatanleger, die sich umfassend, in Form von Texten, Bildern, Charts und Videos über die aktuelle Marktlage informieren wollen.“

37,2 KB
DAF wird DER AKTIONÄR TV
Pressekontakt:
Quadriga Communication GmbH
Potsdamer Platz 5
10785 Berlin

Telefon: +49 (0) 30 - 30308089 - 0
Telefax: +49 (0) 30 - 30308089 - 20

E-Mail: info@quadriga-communication.de
Webseite: www.quadriga-communication.de