Strategie

Die Börsenmedien AG will das führende Medienhaus für Finanzinformationen in Deutschland werden. Mit seinen drei Geschäftsfeldern Print, Digital und TV deckt es heute als einziges Medienhaus in diesem Segment alle drei relevanten Distributionskanäle ab. Neben dem Anlegermagazin DER AKTIONÄR, dem Finanzsender DER AKTIONÄR TV sowie dem bereits 1989 gegründeten Börsenbuchverlag mit inzwischen drei Imprints ist das Unternehmen mit starken Marken auf allen Kanälen vertreten.

Hinter der Börsenmedien AG steht ein Team, das an zwei Standorten – in Kulmbach und Frankfurt am Main, an der Optimierung der Idee arbeitet, Privatanlegern fundierte und geldwerte Informationen zur Verfügung zu stellen. Diese Idee und die Geschichte des Unternehmens ist vor allem mit einem Namen eng verknüpft: Bernd Förtsch. Er ist Gründer, Inhaber und Vorstandsvorsitzender der Gesellschaft. Unter der Leitung von Förtsch hat sich die Börsenmedien AG zu einem festen Player innerhalb der Finanzwelt entwickelt und ist heute – 28 Jahre nach der Gründung – bestens aufgestellt, den digitalen Wandel, den die gesamte Medienbranche – insbesondere aber die Sparte der Finanzmedien – derzeit durchlebt, an vorderster Front zu gestalten.