POWERED BY
Logo DER AKTIONÄR

Mit der Königsklasse im Börsenhandel zu maximaler Rendite

Steigen Sie ein in den einfachsten Handel mit Optionen, indem Sie auf Zertifikate setzen

Optionen gehören zu den komplexesten Anlageformen am Börsenmarkt. Nicht umsonst wird der Optionshandel als die „Königsklasse des Börsenhandels“ bezeichnet.

Mit einer Option gehen Sie letztlich eine Wette ein. Eine Wette, dass sich ein Wert innerhalb einer bestimmten Zeit über einen Betrag hinaus entwickelt – entweder nach oben oder nach unten.

Das Beste: In beiden Fällen kann der Anleger von dieser Entwicklung profitieren.

Geringe Rendite ist keine Option – setzen Sie auf die „FendOption“.

Der Options-Experte Reinhold Fend hilft Ihnen, das Maximum für sich herauszuholen!

Die STRATEGIE

Reinhold Fend gehört zu DEN Experten, wenn es um den Handel mit Optionen geht. Kaum ein anderer hat das Thema und die Komplexität dieser Finanzinstrumente so lange erforscht wie er. Bereits in den 80er-Jahren begann Fend die Gesetze der Physik auf Kursbewegungen an den Kapitalmärkten anzuwenden. Der Erfolg gab ihm recht. Die „FendOption“ ist die Weiterentwicklung dieser wissenschaftlichen Erkenntnisse.

Anhand seiner eigens entwickelten Software hat Reinhold Fend die Möglichkeit, durch verschiedene Simulationen die Entwicklung eines Optionssystems unter veränderten Marktbedingungen über die gesamte Laufzeit zu simulieren.

Am Ende kombiniert Fend mehrere dieser Erfolg versprechenden Optionen miteinander und verpackt sie in einem speziell zugeschnittenen Zertifikat. Ein zweites optionales Produkt sichert Ihre Gewinne in schwachen Marktphasen ab.

Alles, was Sie jetzt noch tun müssen, ist, den Anweisungen von Fend und seinem Team zu folgen, das Zertifikat in Ihr Depot aufzunehmen und die Rendite einzustreichen. Unkomplizierter kann es für Sie nicht sein!

Bei der Werteauswahl beschränkt sich Fend vor allem auf Trendthemen wie US-Technologie-Titel oder Rohstoffe. Fundamentaldaten und die charttechnische Situation werden ebenfalls vorab geprüft, bevor der Simulationsprozess beginnt.

Die Vorteile liegen klar auf der Hand:

Einfacher geht es nicht – ein Produkt je Basiswert, eine WKN und ein breites Spektrum an Optionen.

Einfacher und profitabler können Termingeschäfte nicht sein!

Auf die OPTIONSKOMBINATION kommt es an

Das Team um Reinhold Fend erstellt eine Optionsstrategie. Diese wird anschließend von Morgan Stanley* in ein Zertifikat gepackt, das dann bequem über die Börse Stuttgart oder im Direkthandel mit dem Emittenten per WKN erworben werden kann.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Der Investor muss sich nicht mit den Einzelpositionen der Optionen herumschlagen und hat trotzdem die Gesamtstrategie der Optionskombinationen im Depot. Der komplexe Vorgang von Kauf und Verkauf der verschiedenen Optionen entfällt gänzlich, was mögliche Orderfehler erheblich reduziert.

Zudem ist die Funktion des Zertifikats beim Einstieg fix definiert und kann während der Laufzeit nicht modifiziert werden, um zum Beispiel Gewinne zu sichern oder Verlustgefahren auszuschließen.

Sollten aufgrund der Marktlage Gewinne gesichert werden müssen, so wird ein weiteres Zertifikat emittiert, das in Kombination mit der ersten Hauptkonstruktion den entsprechenden Effekt bewirkt.

Einen einfacheren Weg, Optionen zu handeln, gibt es fast nicht. Mit Fends Strategie können auch Sie spielend einfach und erfolgreich in die „Königsklasse des Börsenhandels“ investieren – und das mit geringem Risiko.

*Hinweis auf Interessenkonflikte: Der Preis der Finanzinstrumente wird von einem Index als Basiswert abgeleitet. Die Börsenmedien AG hat diesen Index entwickelt und hält die Rechte hieran. Die Börsenmedien AG hat mit Morgan Stanley als Emittent des Finanzinstruments eine Lizenzvereinbarung geschlossen, wonach die Börsenmedien AG Morgan Stanley eine Lizenz zur Verwendung des Index erteilt. Die Börsenmedien AG erhält insoweit von Morgan Stanley Vergütungen.

ERFOLGSFAKTOREN der FendOption

  • Kauf von Einzelpositionen für die Abbildung der Optionskombinationen entfällt, eine WKN pro Strategie
  • Vermeidung möglicher Orderfehler beim komplexen Optionshandel
  • Kostenreduktion durch Bezugsverhältnis des Zertifikats – die Umsetzung der Strategie mit Optionen verursacht wesentlich höhere Kosten (abhängig von Aktienkurs und Optionskonstruktion)
  • Bezugsverhältnis schafft die Möglichkeit einer feinstufigen Steuerung der Investition
  • Steuerliche Vorteile: Anders als Optionen gelten Indexzertifikate nicht als Termingeschäfte. Die Verlustverrechnungsbeschränkung von 20.000 Euro pro Jahr entfällt für diese daher

Die AUTOREN

Reinhold Fend

... absolvierte eine technische Ausbildung mit dem Schwerpunkt Nachrichtentechnik. Nachdem er im erlernten Beruf seine Meriten erwarb (Fend ist Urheber mehrerer Erfindungen und Inhaber mehrerer Patente), kam er bereits in den 80er-Jahren auf die Idee, die Gesetze der Physik auf Kursbewegungen an den Kapitalmärkten anzuwenden.

Gestützt auf die Grundlagen seines früheren technischen Fachgebiets der Signalverarbeitung (Spektralanalysen, Schwingungslehre) führte dies zu außergewöhnlichen Analysen und Prognosemodellen für die Kapitalmärkte. Aufbauend auf diesem Know-how entwickelte Reinhold Fend komplexe Optionssysteme, bei denen der Optimierung des Chance-Risiko-Profils stets höchste Priorität eingeräumt wurde. Durch den Nachweis der Funktionstüchtigkeit seiner Prognosesysteme untermauerte er seine eigene Markttheorie.

Mit 25 Jahren Praxis in der Softwareentwicklung, der Projektleitung und seiner Unternehmertätigkeit ist er ein erfahrener und bekannter Stratege. Fend lebt bereits seit mehr als 15 Jahren vom direkten Einsatz selbst entwickelter Handelsstrategien an den Kapitalmärkten.



Swen Böpple

... ist seit 1998 an der Börse aktiv. Von Beginn an hat er sich intensiv mit dem Thema Risk- und Money-Management auseinandergesetzt. Als die Blase am Neuen Markt zwei Jahre später platzte, überstand er durch sein Fachwissen diese Börsenphase, ohne merklich Federn zu lassen.

Um seine Handelstechniken weiter zu verfeinern, legte er seinen Fokus auf Optionsstrategien. Bei der Firma Vandermart-Solutions erhielt er bei Reinhold Fend die Möglichkeit, sich im Handel mit Optionen ausbilden zu lassen. Seither ist er erfolgreich in diesem Metier tätig.

Ihre VORTEILE auf einen Blick

14-täglicher Börsendienst

Fend und Team informieren Sie jede zweite Woche über die aktuelle Marktlage, die aussichtsreichsten Werte und geben Ihnen konkrete Kauf- und Verkaufsempfehlungen für das nächste Zertifikat

Anlagezeitraum

Ziel ist es innerhalb von 12 Monaten eine deutliche Mehrrendite gegenüber dem Investment in die jeweiligen Einzelaktien zu erwirtschaften

Viele Optionen, eine WKN

Fends Strategie bündelt das Beste der Optionen in einem Zertifikat

Optionen statt Optionsscheine

Mehr Flexibilität, stärkere Hebelkraft, mehr Gewinn

Absicherung auch in schlechten Zeiten

Ein zweites Zertifikat sichert ab und maximiert im Idealfall sogar noch Ihre Gewinne

Exklusiv für Runde 1

12 Monate Börsendienst "Supertrades" gratis

Wir informieren Sie, sobald der Dienst von Reinhold Fend in die nächste Runde geht.

Warteliste