Am Tag des Telekom-Börsengangs: DER AKTIONÄR und Plassen Buchverlage würdigen mit exklusivem Bildband ein Vierteljahrhundert Aktienkultur in Deutschland

Kulmbach, 18. November 2021Mit dem limitierten Bildband „Börse – 25 Jahre in Bildern“ veröffentlichen das Anlegermagazin DER AKTIONÄR und die PLASSEN Buchverlage am 25. Jahrestag des Börsengangs der Deutschen Telekom einen exklusiven Bildband zur Börse. Börsenmedien-Eigentümer und Herausgeber Bernd Förtsch nimmt gemeinsam mit Autor Leon Müller auf 248 Seiten Börsianer, Finanzinteressierte und Zeitzeugen mit auf eine Zeitreise durch ein Vierteljahrhundert deutscher Aktienkultur.

„Der Börsengang der Deutschen Telekom am 18. November 1996 markierte den Beginn einer neuen Epoche. Vorher sprach niemand über Aktien, von da an plötzlich jeder. Auf Euphorie folgte alsbald Depression. Auf den neuerlichen Aufschwung folgte die Finanzkrise. Die vergangenen 25 Jahren waren ein großes Auf und Ab. Das bringen die Bilder zum Ausdruck, unterstreichen die Kommentare“, beschreibt Herausgeber Bernd Förtsch das hochwertig produzierte Werk seines Verlagshauses.

„Der Bildband ist eine Hommage an einen magischen Ort. Die Fotografien, die wir verwendet haben, zeigen diese Magie, machen die Emotionen lebendig. Angefangen bei der T-Aktie über die Lehman-Pleite bis hin zum Wirecard-Skandal und seinen Protagonisten“, so Autor Leon Müller, der als Chefredakteur bei der Börsenmedien AG unter anderem das Wochenmagazin DER AKTIONÄR und den Monatstitel einfach börse verantwortet.

Die Börsenmedien AG, zu der neben dem führenden Anlegermagazin DER AKTIONÄR, das in diesem Jahr ebenfalls 25-jähriges Bestehen feiert, auch die PLASSEN Buchverlage gehören, veröffentlicht mit „Börse – 25 Jahre in Bildern“ den ersten Bildband dieser Art auf dem deutschen Markt. Aufmachung – in Leinen gebunden, geprägt, in einem geprägten Schuber – und Limitierung machen den Bildband zu einem begehrten Sammlerstück.


Bilder, die Geschichte schreiben
Der Bildband blickt zurück auf die prägendsten und stärksten Geschichten an der Börse, ausführlich und eindrucksvoll bebildert und kommentiert: beginnend mit dem Börsengang der Deutschen Telekom über den Neuen Markt, die Anschläge des 11. September und die Lehman-Brothers-Krise bis hin zum Wirecard-Skandal und der Corona-Pandemie. So erinnert der Bildband nicht nur an geschichts- und wirtschaftsträchtige Ereignisse und Persönlichkeiten, sondern weckt auch damit verbundene Emotionen und Erinnerungen. Für Börsianer, Finanzinteressierte und Zeitzeugen ist „Börse – 25 Jahre in Bildern“ eine gleichermaßen umfangreiche wie eindrucksvolle Hommage an den Ort, der Anleger seit einem Vierteljahrhundert begeistert.

„Börse – 25 Jahre in Bildern“ ist auf 1.500 Stück limitiert und über die Börsenmedien AG zum Preis von 100 Euro erhältlich. Weitere Informationen rund um den Bildband gibt es hier.