Börsenmedien AG integriert Bezahlsystem von Kryptospezialist SatoshiPay

Mit der Einbindung von SatoshiPay können Nutzer des Börsenportals www.deraktionaer.de zukünftig neben den üblichen Bezahlmöglichkeiten auch eine Kryptowährung nutzen. Den Einstieg erleichtert die Börsenmedien AG den Kunden über eine groß angelegte Gratisaktion


Kulmbach, 28.11.2019: Die Börsenmedien AG und SatoshiPay, Anbieter Blockchain-basierter Mikrotransaktionen, haben einen Milestone ihrer Zusammenarbeit erreicht. Ab sofort können Nutzer des Börsenportals www.deraktionaer.de mit der Kryptowährung Stellar Lumen auch Kleinstbeträge über die Blockchain bezahlen. Damit steht ihnen neben den altbekannten Zahlungsmöglichkeiten mit der Kryptowährung eine weitere, innovative Möglichkeit zur Verfügung.  

Die Bezahllösung ist ab sofort im Börsenportal integriert. Um Nutzern den Einstieg zu erleichtern, stellt die Stellar Foundation der Börsenmedien AG über sechs Millionen Stellar Lumen (XLM) zur Verfügung, die gratis und zum Testen der Bezahllösung verwendet werden können.

Meinhard Benn, Gründer und CEO von SatoshiPay, führt aus: „Wir sind begeistert, zusammen mit dem AKTIONÄR unsere komplett überarbeitete Digital-Content-Zahlungslösung zu lancieren. Die enge Zusammenarbeit mit dem AKTIONÄR-Team hat uns ermöglicht, das Produkt sowohl an Publisher- als auch an Endnutzer-Bedürfnisse anzupassen. Daher erwarten wir, dass unsere Bezahllösung von den AKTIONÄR-Lesern freudig aufgenommen wird und die (traditionell hohe) emotionale Barriere bei Onlinezahlungen verringert. Die digitalen Formate der Gruppe, wie zum Beispiel Videos, PDF-Downloads und E-Books, bieten ein ideales Einsatzgebiet für unsere Technologie und wir freuen uns darauf, unser Produkt in enger Zusammenarbeit mit den Kollegen der Börsenmedien-Redaktionen weiter auszubauen.“

Über die Börsenmedien AG:
Die Börsenmedien AG zählt zu den führenden Medienhäusern für Finanzinformationen im deutschsprachigen Raum. Das eigentümergeführte Unternehmen mit Sitz im fränkischen Kulmbach vereint zahlreiche erfolgreiche Marken unter einem Dach, darunter Deutschlands großes Börsenmagazin DER AKTIONÄR sowie DER AKTIONÄR TV, das Bewegtbildportal für Anleger. Seit ihrer Gründung im Jahr 1989 hat die Gesellschaft immer wieder für Innovationen im Markt gesorgt.  

Dabei stand und steht seit jeher ein Ziel im Vordergrund: Privatanlegern fundierte und geldwerte Informationen zur Verfügung zu stellen, jederzeit und über alle Medienkanäle hinweg. Ob in gedruckter Form, über digitale Medien oder im TV. Das ist die Mission der Unternehmensgruppe, die neben dem Hauptsitz in Kulmbach einen weiteren Standort in Frankfurt am Main unterhält.

Über SatoshiPay
Das 2014 gegründete und in London und Berlin ansässige Unternehmen SatoshiPay bietet Anbietern digitaler Inhalte eine Lösung zur Monetarisierung von Kleinstinhalten durch Mikrozahlungen auf Basis von Blockchain-Technologie an. SatoshiPay ist Partnerschaften mit den Blockchain-Projekten Stellar, Aergo und Aeternity eingegangen, um den Ausbau seiner universellen B2B-Micropayment-Plattform weiter voranzutreiben. Aktuelle Informationen zu SatoshiPay sind auf der Website satoshipay.io, dem Blog medium.com/@SatoshiPay und dem Twitter-Account @SatoshiPay zu finden. 

Kontakt Presse
Quadriga Communication GmbH
Kent Gaertner
gaertner@quadriga-communication.de
030-30308089-13