SUPERTRADES: Neuer Börsendienst aus dem Hause der Börsenmedien AG

Kulmbach – Am 09. Juli lanciert die Kulmbacher Börsenmedien AG einen neuen Börsendienst mit passendem Depot unter dem Namen SUPERTRADES, mit dem die Kunden direkt von den Vorteilen von US-Optionen profitieren können. Das Team um Norbert Sesselmann hat mit SUPERTRADES ein Instrument geschaffen, welches nicht nur hohe Renditen in Aussicht stellt, sondern gleichzeitig auch das Depot in schwachen Börsenphasen absichert.

US-Optionen sind derzeit eines der spannendsten Anlageprodukte. Während die Zahl der Nutzer hierzulande langsam, aber stetig wächst, zählen US-Optionen in ihrem Heimatland längst zum Standard. Selbst Investorenlegende Warren Buffett nutzt die Vorteile dieses Anlagevehikels. Mit dem neuen Börsendienst SUPERTRADES aus dem Hause der Börsenmedien AG können nun auch deutsche Anleger problemlos und ohne großen Aufwand in US-Optionen investieren. Das Team um den Anlageexperten Norbert Sesselmann hat sich der Herausforderung gestellt und ein Produkt entwickelt, das ebenso effektiv wie einfach in der Handhabung ist. Norbert Sesselmann ist neben seiner Tätigkeit als leitender Redakteur des Börsenmagazins DER AKTIONÄR seit Jahren mit den Börsendiensten TSI-Premium und 800%-Strategie erfolgreich. Als ausgewiesener Experte für Optionen sieht er in den US-Optionen das derzeit weltweit beste Instrument, um das Bedürfnis nach Sicherheit und Rendite zu befriedigen.

„Unser Ziel ist es, in 6 Monaten das Einsatzkapital pro SUPERTRADE zu vervielfachen. Im besten und bei Weitem nicht unrealistischen Fall wird sich der Einsatz verfünffachen: Ein Plus von 500 Prozent, wenn die Aktie steigt – aber nichts verlieren, wenn sie sich bewegt oder fällt, das ist das, was wir erreichen wollen“, erklärt Sesselmann. Eine der größten Herausforderungen war dabei die integrierte Depotabsicherung. „Das ist wohl eine der komplexesten Angelegenheiten, die es im Börsengeschäft gibt. Hier etwas zu finden, das vor allem nachhaltig über Jahre funktioniert, war nicht leicht. Wäre es so, würde es jeder machen und es gäbe weitaus mehr Millionäre unter uns. Doch nun ist es uns gelungen“, führt der Experte weiter aus.

Das Prinzip der SUPERTRADES funktioniert nach strengen Auswahlkriterien: Jeder einzelne dieser Trades besteht aus vier optimal aufeinander abgestimmten US-Optionen und ist damit als Paket zu verstehen. „Steigt die Aktie, vervielfachen die gewählten Optionen den Gewinn. Fällt sie hingegen, fangen sie den Verlust auf. Das ist das Besondere an unserem SUPERTRADES-Depot“, erklärt Sesselmann. Am Beispiel von Apple erklärt der Experte, wie das Prinzip funktioniert: „Mittels Fundamentalanalyse ermitteln wir Aktien mit einer hohen Trendstärke. Apple ist so eine starke Trendfolge-Aktie, da über Jahre hinweg ein langfristiger Aufwärtstrend besteht. Solche starken Trends lassen sich, kurzen Korrekturen zum Trotz, mit US-Optionen perfekt begleiten. Als Laufzeit wählen wir Zeiträume zwischen neun und zwölf Monaten, in denen maximal zwei Transaktionen vorgenommen werden. Das geschieht immer dann, wenn die Aktie bestimmte Kursschwellen berührt. Das passiert in der Laufzeit mit einer Wahrscheinlichkeit von 80 bis 90 Prozent. Das heißt: Egal, wann Sie in den letzten 20 Jahren bei Apple eingestiegen sind, Sie haben mit einer Wahrscheinlichkeit von mindestens 80 Prozent zumindest keinen Verlust und in den meisten Fällen Ihren Einsatz vervielfacht“, so Sesselmann.

Um es den Kunden noch einfacher zu machen, von den Vorteilen der SUPERTRADES zu profitieren, enthält der Dienst neben dem wöchentlichen Depot-Check per PDF und regelmäßigen E-Mail-Updates auch das Musterdepot. Hier wurde ein starker Partner gefunden, der die Strategie in ein handelbares Produkt mit WKN umgesetzt hat. So können die Kunden den SUPERTRADE auf die jeweilige Aktie wie gewohnt ganz einfach beim Direktbroker ihrer Wahl kaufen. Ein gesondertes Optionen-Depot ist daher nicht mehr nötig.

Der Dienst startet am 09. Juli 2018 und ist über die Webseite https://www.supertrades.de/ erhältlich. Hier sind auch weitere Informationen zur Strategie und zum Depot abrufbar.