„Vom nützlichen Luxus“: Börsenbuchverlag veröffentlicht Standardwerk zum Uhreninvestment

Kulmbach, 27. November 2020Mit „Vom nützlichen Luxus“ von Prof. Dr. Oliver Hoffmann veröffentlicht der Börsenbuchverlag aus Kulmbach ein Buch mit dem Fokus auf Luxusuhren als alternative Investments.

In Zeiten niedriger Zinssätze und der Frage nach krisenfester Geldanlage sind Uhren gefragter denn je. Denn das modische Accessoire ist längst nicht mehr nur ein täglicher Begleiter am Handgelenk, sondern rückt zunehmend als hochwertiges und werthaltiges Investment in den Fokus. Nun hat der Börsenbuchverlag ein ausführliches Werk zum Investmentphänomen „Uhr“ veröffentlicht. „Vom nützlichen Luxus“ widmet sich der alternativen Anlagemöglichkeit mit Patek Philippe, Rolex, Audemars Piguet und Co.

Geschrieben hat das Buch Prof. Dr. Oliver Hoffmann, einer der besten und am besten vernetzten Kenner der Szene. Bereits seit mehr als 15 Jahren beschäftigt er sich mit Uhren als Investments, darunter in seiner Position bei der Auctionata AG als Global Head of Watch Department oder beim renommierten Auktionshaus Christie’s. „Vom nützlichen Luxus“ geht der Uhr daher nicht nur technisch, sondern vor allem ökonomisch auf den Grund und deckt gleichermaßen eindrucksvoll wie ausführlich die gesamte Bandbreite des Themas Luxusuhren ab.

In „Von nützlichem Luxus“ nimmt Hoffmann seine Leser mit auf eine Reise durch die Geschichte und die Entwicklung von Luxusuhren, stellt die relevantesten Marken, erklärt ihre Wertigkeit und zeigt Investmentstrategien auf, die Uhrenfreunde sowie luxusaffine Anlegerinnen und Anleger verfolgen können. Prof. Dr. Oliver Hoffmann: „Ich bin wirklich stolz, dass ich mein Buch jetzt in der Hand halten kann. Uhren haben mich die letzten Jahrzehnte begleitet und faszinieren mich immer noch. Mit ‚Vom nützlichen Luxus‘ möchte ich den Lesern das notwendige Rüstzeug an die Hand geben, damit sie sich selbst ein Bild von den spannenden Mechanismen des Uhrenmarktes machen und auf dieser Basis die richtigen Investmentscheidungen treffen können. Für mich ging es darum, nicht nur die Welt der Luxusuhren für Kenner und solche, die es werden wollen, zu öffnen. In diesem Luxusgut, diesen hochwertigen Uhren und ihrer Geschichte, steckt noch so viel mehr – vor allem als Investment. Ich hoffe, dass die Leser sich vom Buch begeistern lassen, und bin dem Börsenbuchverlag aus Kulmbach dankbar, dass meine jahrelange Erfahrung nun ihren Platz in diesem Werk gefunden hat.“

Für Verlagsleiter Sebastian Grebe ist das Buch ein absoluter Gewinn für den Börsenbuchverlag: „‚Vom nützlichen Luxus‘ ist kein gewöhnliches Investmentbuch, dennoch reiht es sich perfekt in unser Portfolio ein. Umso glücklicher sind wir daher, dass wir Prof. Dr. Oliver Hoffmann als Autor für den Börsenbuchverlag gewinnen konnten. Seine Expertise hebt das Thema Anlageempfehlung auf das nächste Level. In Zeiten von Smartphones ist die Armbanduhr eben doch kein Auslaufmodell – die Zeit ist im wahrsten Sinne des Wortes reif für alternative Investments. Hoffmanns Buch hat damit das Zeug, zum Standardwerk für Geldanlage in Sachen Uhr zu werden.“

„Von nützlichem Luxus“, erschienen im Börsenbuchverlag, ist ab sofort bestellbar. Weitere Informationen gibt es unter www.plassen-buchverlage.de.