einfach börse 01/24

Erscheinungsdatum
einfach börse 01/24

Preise können je nach Land variieren. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 14 Tagen ab Bestelleingang zu begleichen.

Anlegen wie Warren Buffett – mit 12 Burggraben-Aktien für 2024

Warren Buffett ist berühmt für seine langfristige „Buy & Hold“-Strategie, die darauf abzielt, Aktien nicht kurzfristig zu handeln, sondern langfristig zu halten. Diese Strategie, gepaart mit dem Value-Ansatz, ist der Schlüssel zum Erfolg, den auch Sie nutzen können. In der aktuellen Ausgabe von einfach börse haben wir 12 Aktien identifiziert, die mit einem beeindruckenden Burggraben aufwarten und damit für eine sicher aufgestellte Depot-Festung sorgen können. In der neuen Magazinausgabe finden Sie alle relevanten Hintergrundinformationen zu diesen Aktien zusammengefasst.

Zusätzlich enthält diese Ausgabe von einfach börse eine Liste von 7 Aktien, die aus Sicht der Redaktion als „arme Ritter“ gelten, da sie ihren Burggraben nicht ausreichend geschützt oder erweitert haben. Ab Seite 40 erfahren Sie zudem, mit welchen Anlageinstrumenten Sie im Jahr 2024 von den Entwicklungen im digitalen und physischen Gold profitieren können.

Weitere Themen im Heft:

  • Jäger der verlorenen Schätze

    Antiquitäten begeistern die Menschen seit jeher. Doch was unterscheidet echte Kunst von Krempel und wie findet man die raren Schätze? (S. 50)
  • KI ist keine Blase

    Der Hype um künstliche Intelligenz (KI) ist einigen Anlegern unheimlich. Doch Parallelen zur Dotcom-Blase gibt es bei einem genaueren Blick nicht. (S. 66)
  • Was genau macht eigentlich Nvidia?

    Gestartet als kleiner Grafikkarten-Entwickler – heute der größte KI-Player der Welt. Woher kommen die 1,2 Billionen Dollar Börsenwert? Wieso werden die Konkurrenten grün vor Neid? Und was hält die Zukunft noch parat? (S. 108)
  • Charlie Munger, ein Leitstern für Warren Buffett

    Er stand bei Berkshire Hathaway im Schatten des berühmtesten Investors. Doch Buffetts Geschäftspartner und enger Vertrauter war ebenfalls ein Genie, das einen großen Anteil am Erfolg der Beteiligungsgesellschaft hatte. Ein Nachruf auf Charlie Munger. (S. 114)

Weitere Ausgaben

Alle Ausgaben ansehen