AKTIONÄR 17/16

Erscheinungsdatum: 20.04.2016
Seiten: 101
Autor: Börsenmedien AG
Erscheinungsform: PDF Download

780 € inkl. MwSt.

Jetzt kaufen

Horst Seehofer will sie retten. Und Sigmar Gabriel auch: die Rente. Schluss mit Flüchtlingskrise. Das Wahlkampfthema 2017 wird wohl Altersarmut sein. Gute Idee! Doch wollen Sie sich wirklich bei diesem bedeutenden Thema auf ebenjene Leute verlassen, die heilfroh sind, wenn wir alle Bundesanleihen kaufen, die derzeit 0,09 Prozent abwerfen? Und die noch nie auch nur ein einziges gutes Wörtchen über Aktien verloren haben? Hans A. Bernecker hat wohl recht, wenn er sagt: „In Berlin weiß man ja nicht mal, wie Börse geschrieben wird.“

Hauptsache, Sie wissen es. Und Sie wissen bestimmt auch, dass es töricht ist, sein Geld auf dem Sparbuch zu lassen oder auf dem Tagesgeldkonto. Was man dieser Tage braucht, sind Aktien von Unternehmen mit einer hohen Dividendenrendite. Es ist nämlich längst erwiesen: Dividendenstarke Titel sind ein Garant für eine außergewöhnlich gute Kursentwicklung. So hat der S&P 500 Dividend Aristocrats Index in den vergangenen 25 Jahren 1.800 Prozent zugelegt, der S&P 500 aber nur 980 Prozent. DER AKTIONÄR hat in seiner neuen Ausgabe ein großes Screening durchgeführt und für Sie die besten Dividenden-Aktien herausgesucht.

Weitere Themen im Heft:

  • Megatrend Sicherheit

    Deutschland braucht mehr Polizei – dieser Hot-Stock profitiert.
  • Eine Aktie – 60 Top-Seller

    Es gibt weltweit nur eine Handvoll derart breit aufgestellter Konzerne wie PepsiCo. Davon profitieren die Aktionäre, die sich über stetig steigende Dividenden freuen können.
  • Probleme und kein Ende

    VW hat mehrere Baustellen zu bewältigen: Neben dem Abgas-Skandal belasten die mangelnde Profitabilität der Kernmarke und die schwache Aufstellung in der Elektromobilität.8
  • Achtung, jetzt kommt Silber

    Gold hat zum Jahreswechsel alles überstrahlt – auch den kleinen Bruder Silber. Doch Silber scheint aus dem Dornröschenschlaf aufzuwachen und startet eine Aufholjagd.
  • Der Durchbruch!

    Eine Umsatz- und Gewinnexplosion katapultiert diese Biotech-Perle in eine neue Dimension.
  • Fitte Gewinne

    Fitbit zählte 2015 zu den großen Verlierern an der Börse. Doch die Angst vor Apple, Samsung und Co war unbegründet. Jetzt ist die Aktie mächtig angesprungen. Wie geht es weiter?



Preise können je nach Land variieren. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 14 Tagen ab Bestelleingang zu begleichen.

Weitere Ausgaben Alle Ausgaben ansehen

Ausgabe 03/21 13.01.2021

Ausgabe 03/21

780 €

weitere Infos

Ausgabe 02/21 05.01.2021

Ausgabe 02/21

780 €

weitere Infos

Ausgabe 01/21 29.12.2020

Ausgabe 01/21

780 €

weitere Infos

AKTIONÄR 01/21 EDITION 16.12.2020

AKTIONÄR 01/21 EDITION

1980 €

weitere Infos