You have selected English as the language for this page. Unfortunately, your requested product is currently only available in German.

Ausgabe 35/21

Date of publication: 8/27/2021
Author: Börsenmedien AG

Buy now

DAX 40: Die Karten werden neu gemischt. Welche Aktien Sie jetzt haben müssen und von welchen Sie besser die Finger lassen

Es ist die größte Veränderung in der Geschichte von Deutschlands wichtigstem Börsenindex. 33 Jahre nach seiner Gründung kommen zu den 30 Unternehmen in der ersten deutschen Börsenliga zum 20. September 2021 zehn weitere hinzu. Doch die Revolution beschränkt sich nicht allein auf den Umfang, auch das Regelwerk rund um die Aufnahme und den Verbleib im Index wurde überarbeitet.

Was bedeutet das für die Anleger? Welche Neuerungen gelten ab September und wer sind die zehn Unternehmen, die voraussichtlich in den erlauchten Kreis vorstoßen? Die komplette Analyse zur großen Veränderung des deutschen Leitindex – den potenziellen Aufsteigern sowie den 30 etablierten Blue Chips aus Deutschland – lesen Sie in der neuen Ausgabe von DER AKTIONÄR.

Weitere Themen im Heft:

  • 100 Prozent Leistung, null Emission

    Das weltweite Datenvolumen ist in den letzten zehn Jahren um den Faktor 30 regelrecht explodiert und ein Ende des Wachstums ist nicht in Sicht. Für den Hot-Stock der Woche heißt das: goldene Zeiten. (S. 10)
  • Der nächste Weltmarktführer für den DAX

    Machen wir uns nichts vor: Wir alle haben eine Schwäche für Firmen, die mit ihren Produkten die Welt verändern – im Idealfall natürlich zum Guten. (S. 16)
  • Am Puls der Zeit

    Die Verbindung verschiedener moderner, präziser Technologien wird den Laboralltag der Zukunft verändern. Die BICO Group will den Wandel aktiv mitgestalten. (S. 40)
  • Daten sind das neue Öl

    Ein lukratives Geschäft mit Ratings und dynamisches Wachstum in neuen Geschäftsfeldern sind eine attraktive Mischung. (S. 42)
  • „Deutliches Aufwärtspotenzial“

    Nach zwei Verlustjahren will der BVB in der Saison 2021/22 wieder schwarze Zahlen schreiben. DER AKTIONÄR sprach mit CFO Thomas Treß über die wirtschaftlichen Perspektiven. (S. 44)



Preise können je nach Land variieren. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 14 Tagen ab Bestelleingang zu begleichen.

Other issues View all issues

Ausgabe 04/22 19.01.2022

Ausgabe 04/22

780 €

Further information

Ausgabe 03/22 12.01.2022

Ausgabe 03/22

780 €

Further information

Ausgabe 02/22 04.01.2022

Ausgabe 02/22

780 €

Further information

AKTIONÄR 01/22 EDITION 21.12.2021

AKTIONÄR 01/22 EDITION

1980 €

Further information