You have selected English as the language for this page. Unfortunately, your requested product is currently only available in German.

Euro am Sonntag 18/22

Date of publication: 5/6/2022
Author: Finanzen Verlag GmbH

Buy now

Das große Tech-Beben

Ein brutaler Monat ist es gewesen. Cathie Wood, die um vollmundige Prognosen nie verlegene Fondsmanagerin aus den USA, hat mit ihrem ARK Innovation Fund im April 29 Prozent verloren. Es ist der größte Kursverlust, den der Fonds jemals in einem Monat erlitten hat. Seit dem Rekordhoch im Februar vergangenen Jahres ist der Kurs um fast 70 Prozent eingebrochen.

Wood, Gründerin und Chefin der Vermögensverwaltung Ark, steht wie keine andere Person für Investments in hochspekulative Tech-Aktien. Lange war das makroökonomische Umfeld auf ihrer Seite.

Weitere Themen im Heft:

  • Lohnender Blick über den großen Teich

    Er steigt und steigt und steigt. Der US-Dollar hat zum Euro innerhalb eines Jahres schon um 13 Prozent zugelegt. Der wichtigste Grund dafür ist, dass die Anleihezinsen in den USA höher sind als in Europa und die US-Notenbank bis Ende des Jahres wohl mindestens fünf Zinsschritte machen wird. (S. 20)
  • Auf Kurs Richtung 3000 Dollar

    So hat sich der CRB-Index, der rund zwei Dutzend Rohstoffe umfasst, mehr als verdoppelt, seit die USA die Pandemie hinter sich ließen. Gold hat in diesem Zeitraum nur um etwa 15 Prozent zugelegt. (S. 22)
  • Kleine Lichtblicke

    Die Korrektur der Biotech-Aktien will nicht enden: Minus 18 Prozent lautet die Bilanz des Branchenbarometers S & P Biotech für April, der zweitschlechteste Monat seit Auflage des Index 2006. Seit Jahresbeginn steht gar ein Verlust von über 30 Prozent zu Buche. (S. 26)
  • Etwas mehr Zuversicht

    Nachdem der Bitcoin im Vormonat rund 17 Prozent verloren und damit den schwächsten April seit mindestens neun Jahren verzeichnet hatte, stabilisierte sich der Kurs seit Anfang Mai in einer vergleichsweise engen Seitwärtsrang. (S. 28)
  • Auf der Durststrecke

    Nach turbulenten Börsenwochen fällt das US-Finanzmagazin „Barron’s“ ein hartes Urteil: „ESG-Investments haben den Test nicht bestanden“, titelte das Blatt im April und rechnete detailliert vor, dass Fonds und ETFs, die einer Nachhaltigkeitsstrategie folgen, dem Markt zuletzt hinterherhinkten. (S. 30)



Preise können je nach Land variieren. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 14 Tagen ab Bestelleingang zu begleichen.

Other issues View all issues

Euro am Sonntag 48/22 01.12.2022

Euro am Sonntag 48/22

449 €

Further information

Euro am Sonntag 47/22 24.11.2022

Euro am Sonntag 47/22

449 €

Further information

Euro am Sonntag 46/22 17.11.2022

Euro am Sonntag 46/22

449 €

Further information

Euro am Sonntag 45/22 10.11.2022

Euro am Sonntag 45/22

449 €

Further information