AKTIONÄR 11/19

Erscheinungsdatum: 08.03.2019
Seiten: 116
Autor: Börsenmedien AG
Erscheinungsform: PDF Download

680 € inkl. MwSt.

Jetzt kaufen
50 Top-Aktien im Check

Apple, Canopy Growth, Tesla, Wirecard und Co im Check: Kaufen, halten, verkaufen? Die beliebtesten Aktien der Deutschen neu bewertet.

Starker Jahresauftakt, top Performance – so lässt sich die Entwicklung der derzeit wohl 50 beliebtesten Aktien der Deutschen zusammenfassen. DER AKTIONÄR bewertet in seiner aktuellen Titelstory diejenigen Aktien neu, die bei den Brokern derzeit am meisten gehandelt beziehungsweise auf den diversen Finanzportalen am meisten gesucht werden.

Ein großer Teil der Top-50-Werte weist respektable Kursgewinne auf. Nur acht der 50 meistgehandelten Aktien weisen Kursverluste auf. Zu den Verlierern zählt etwa die von Shortsellern attackierte Wirecard. Auch TUI ist nach schwachen Q4-Zahlen in diesem Jahr auf der Verliererstraße.

Bei den Gewinnern ragt der Cannabis-Player Canopy Growth mit 70 Prozent Plus seit Jahresanfang hervor. Aber auch Lithium-Aktien wie Millennial Lithium und sogar stark gefallene Werte wie Nordex feierten in diesem Jahr ein fulminantes Comeback mit hohen zweistelligen Kurszuwächsen.

Sollen die Anleger auf „Fallen Angels“ wie Wirecard setzen oder besser auf eine Trendfortsetzung bei Gewinnern wie Canopy Growth? Und: Welche Aktien sollten besser aus dem Depot geworfen werden? Die Antworten auf die Fragen lesen Sie in der aktuellen Titelstory des AKTIONÄR.

Weitere Themen im Heft:

  • Cannabis und Tesla

  • Hier spielt die Musik

    Der Musikmarkt befindet sich im Umbruch. Das Streaming verändert nicht nur das Kräfteverhältnis innerhalb der Branche, sondern schafft für Anleger zudem neue aussichtsreiche Trends.
  • Sixt macht mobil

    Sixt geht wieder auf die Überholspur. Der Autovermieter hat die Digitalisierung seines Geschäfts vorangetrieben und will mit der neuen Mobilitätsplattform den Markt kräftig aufmischen. Die Chancen auf Erfolg stehen nicht schlecht.
  • China lässt die Stromer los

    Chinas Autobauer machen Druck. Hilfe bekommen die Herausforderer von Tesla durch die Regierung: Diese pusht die Elektromobilität unter anderem durch Subventionen. Anleger sollten sich BYD, Geely oder NIO ins Depot legen.


Preise können je nach Land variieren. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 14 Tagen ab Bestelleingang zu begleichen.

Weitere Ausgaben Alle Ausgaben ansehen

AKTIONÄR 16/20 07.04.2020

AKTIONÄR 16/20

680 €

weitere Infos

AKTIONÄR 15/20 01.04.2020

AKTIONÄR 15/20

680 €

weitere Infos

AKTIONÄR 14/20 25.03.2020

AKTIONÄR 14/20

680 €

weitere Infos

AKTIONÄR 13/20 18.03.2020

AKTIONÄR 13/20

680 €

weitere Infos