You have selected English as the language for this page. Unfortunately, your requested product is currently only available in German.

Euro am Sonntag 43/22

Date of publication: 10/28/2022
Pages: 88
Author: Finanzen Verlag GmbH

Buy now

Schwere Zeiten, große Chancen

Derzeit kommt es im DAX zu einem weitverbreiteten Phänomens: Bei fallenden Kursen sind die Dividendenrenditen deutlich gestiegen. Jedes vierte DAX-Mitglied wirft aktuell sogar mehr als fünf Prozent ab. Auch die Dividendenrendite des Gesamtindex ist ungewöhnlich hoch: Auf Basis der Analystenschätzungen ist die Kennziffer auf rund vier Prozent gestiegen und liegt laut Daten des Finanzdienstes Bloomberg einen Dreiviertel-Prozentpunkt über dem Durchschnitt der vergangenen zehn Jahre.

Entsprechend dürfte 2022 erneut ein ergiebiges Dividendenjahr werden. Die Redaktion hat neun Dividendenaktien und drei erfolgreiche Dividendenfonds herausgesucht. Im Schnitt werfen diese neun Titel eine Dividendenrendite von knapp fünf Prozent ab. Um welche Aktien es sich handelt, lesen Sie in der Titelgeschichte.

Weitere Themen im Heft:

  • Frust im Reich der Mitte

    Präsident Xi Jinping hat seine Macht für mindestens fünf weitere Jahre zementiert. Keine guten Nachrichten für die Wirtschaft – Hongkongs Börse brach ein (S. 20)
  • Harte Zeiten der Auslese

    Nichts ist mehr so, wie es lange war in der Immobilienbranche. Die Konzerne stehen unter Druck, einige werden auf der Strecke bleiben. Wo der Einstieg aber lohnt (S. 22)
  • Verlockende Angebote

    Ein Supermarktgigant entsteht, wenn Marktführer Kroger die Nummer 2, Albertsons, schluckt. Welche Chancen sich für Aktionäre ergeben (S. 24)
  • Nur ein Strohfeuer?

    Bitcoin & Co haben sich mit einem Kurssprung aus der Lethargie befreit. Der nächste Härtetest wartet aber bereits (S. 28)
  • Rente im Sonderangebot

    Entgeltpunkte für die gesetzliche Rente gibt’s derzeit mit Rabatt. Wer ihn nutzen will, sollte sich beeilen. Denn der Discount gilt nur für freiwillige Einzahlungen in diesem Jahr. Ab 2023 wird es viel teurer. Ein Grund ist die hohe Inflation (S. 34)


  • Preise können je nach Land variieren. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 14 Tagen ab Bestelleingang zu begleichen.

Other issues View all issues

Euro am Sonntag 49/22 08.12.2022

Euro am Sonntag 49/22

449 €

Further information

Euro am Sonntag 48/22 01.12.2022

Euro am Sonntag 48/22

449 €

Further information

Euro am Sonntag 47/22 24.11.2022

Euro am Sonntag 47/22

449 €

Further information

Euro am Sonntag 46/22 17.11.2022

Euro am Sonntag 46/22

449 €

Further information

Euro am Sonntag 45/22 10.11.2022

Euro am Sonntag 45/22

449 €

Further information

Euro am Sonntag 44/22 03.11.2022

Euro am Sonntag 44/22

449 €

Further information

Euro am Sonntag 42/22 20.10.2022

Euro am Sonntag 42/22

449 €

Further information

Euro am Sonntag 41/22 13.10.2022

Euro am Sonntag 41/22

449 €

Further information

Euro am Sonntag 40/22 06.10.2022

Euro am Sonntag 40/22

449 €

Further information

Euro am Sonntag 39/22 29.09.2022

Euro am Sonntag 39/22

449 €

Further information

Euro am Sonntag 38/22 22.09.2022

Euro am Sonntag 38/22

449 €

Further information

Euro am Sonntag 37/22 15.09.2022

Euro am Sonntag 37/22

449 €

Further information

Euro am Sonntag 36/22 08.09.2022

Euro am Sonntag 36/22

449 €

Further information

Euro am Sonntag 35/22 01.09.2022

Euro am Sonntag 35/22

449 €

Further information