AKTIONÄR 29/19

Erscheinungsdatum: 12.07.2019
Autor: Börsenmedien AG
Erscheinungsform: PDF Download

680 € inkl. MwSt.

Jetzt kaufen

Zehn Jahre, vier Monate und drei Tage – exakt so lange dauert die Hausse beim Dow Jones, dem wichtigsten Index der Welt, jetzt schon an. Es ist mit Abstand der längste Bullenmarkt aller Zeiten. Trotz dieser langen Zeit geht den Bullen das Futter nicht aus. Doch bei welchen Aktien stehen die Zeichen klar auf Rallye?

Das erste Halbjahr war stark. Und auch das zweite Halbjahr fängt gut an – dank der Fed. Die US-Notenbank wird voraussichtlich bald die Zinsen senken. Die Börse reagiert begeistert, die Kurse springen an. Etliche Aktien haben hochspannende Formationen ausgebildet – und schreien förmlich „Kauf mich“.

DER AKTIONÄR hat eine umfangreiche Exklusiv-Analyse durchgeführt und nach den interessantesten und aussichtsreichsten Charts Ausschau gehalten. Welche das sind und was am Ende für Sie herausspringt, erfahren Sie in der Titelstory des neuen AKTIONÄR.

Weitere Themen im Heft:

  • Mehr als einen Blick wert

    Als Spezialist für industrielle Bildverarbeitung ist diese Gesellschaft in einem absoluten Wachstumsmarkt unterwegs. Durch gezielte Zukäufe wird die bereits gute Positionierung kontinuierlich ausgebaut. Dreht der Vorstand weiter an den richtigen Schrauben, dann dürften die Margen und die Aktie künftig nachhaltig steigen. (S. 12)

  • Auf Nummer sicher

    Konzerne wie Siemens registrieren jede Woche hunderte Attacken auf ihre IT-Systeme. Deswegen rüsten die Unternehmen auf – und die Ausgaben für Cyber-Sicherheit explodieren. DER AKTIONÄR verrät, wie Anleger davon profitieren. (S. 22)

  • Unter Hochdruck

    Zwischen der batteriebetriebenen Elektromobilität und Wasserstoff geht das Thema CNG (Compressed Natural Gas) völlig unter. Große Automobilhersteller wollen jetzt auf die Tube drücken, nun ist die Politik gefordert. Von einer positiven Entwicklung dürften diese beiden Unternehmen profitieren. (S. 26)

  • Das Comeback des Jahres

    Die Klimadiskussion läuft auf Hochtouren. Auch die Windenergie erlebt einen neuen Boom. Für Nordex, Vestas und Co bedeutet das eine wahre Auftragsflut. An der Börse kommen die vollen Bücher gut an - und künftig ist sogar noch mehr drin. (S. 36)



Preise können je nach Land variieren. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 14 Tagen ab Bestelleingang zu begleichen.

Weitere Ausgaben Alle Ausgaben ansehen

AKTIONÄR 04/20 15.01.2020

AKTIONÄR 04/20

680 €

weitere Infos

AKTIONÄR 03/20 08.01.2020

AKTIONÄR 03/20

680 €

weitere Infos

AKTIONÄR 02/20 30.12.2019

AKTIONÄR 02/20

680 €

weitere Infos

AKTIONÄR 01/20 Sonderheft 18.12.2019

AKTIONÄR 01/20 Sonderheft

1980 €

weitere Infos