You have selected English as the language for this page. Unfortunately, your requested product is currently only available in German.

Ausgabe 16/21

Date of publication: 4/16/2021
Author: Börsenmedien AG
Erscheinungsform: PDF Download

780 € inkl. MwSt.

Buy now
Bullenstark: Jetzt die neuen Favoriten im Erfolgsdepot kaufen

Die Benchmark schlagen. Besser sein als der Markt. Der Wunsch eines jeden Portfoliomanagers. Unerheblich, ob man einen privaten oder professionellen Hintergrund hat, der Antrieb resultiert stets aus dem Anspruch, mehr zu schaffen. Als DER AKTIONÄR vor einem Jahr – am 30. März 2020, um genau zu sein – das AKTIONÄR-Depot initiierte, lag die Anlagewelt in Trümmern. Corona war wie eine Welle über Welt und Börse geschwappt und hatte den Aktienmärkten die schlimmsten, weil schnellsten Verluste ihrer Geschichte gebracht. Ende März erholten sich die Kurse wieder. Der DAX hatte da schon wieder 19 Prozent vom Tief am 16. März hinzugewonnen. Die Rahmendaten des Portfolios: 100.000 Euro Startkapital, kein Spielgeld, sondern echtes Geld, echtes Risiko, volle Transparenz. So ausgestattet startete das Depot beim Onlinebroker flatex.

Maßgabe: Outperformance für die Leserinnen und Leser erzielen. Jetzt eine erste Zwischenbilanz: Rund 55 Prozent Rendite stehen zu Buche. Die Zahl als Ergebnis einjähriger Investitionstätigkeit klingt gut. Aber: Ist das wirklich gut oder doch eher durchschnittlich? Im Rahmen der aktuellen Titelgeschichte stellt sich die Redaktion dem Vergleich. Und nimmt eine größere Anpassung vor, um auch im zweiten Jahr des Bestehens dem Anspruch gerecht zu werden, Outperformance zu erzielen: Zwei Werte fliegen aus dem Depot, drei neue kommen hinzu. Lesen Sie in der neuen Ausgabe, auf welche Favoriten DER AKTIONÄR jetzt im Rahmen seines Echtgeld-Depots setzt.

Weitere Themen im Heft:

  • Blitzschnell

    Elektroautos möglichst schnell zu laden dürfte in Zukunft immer wichtiger werden. Der Hot-Stock der Woche könnte hier ein Schlüsselunternehmen werden. (S. 10)
  • Gegangen, um zu bleiben

    Ganz klar war 2020 das Jahr der Homeoffice-Aktien. Doch im neuen Jahr schwächeln die Outperformer. Zu Unrecht, denn der neue Trend rund um „Remote-Work“ ist keine Eintagsfliege. (S. 38)
  • Meine Jacht, mein Wohnmobil, mein Ferienhaus

    Pauschalreisen und Massentourismus waren gestern. Urlaub daheim oder Individualreisen werden dank Corona immer beliebter. Einige Nebenwerte profitieren vom Trendwechsel bei der Gestaltung der schönsten Zeit des Jahres. (S. 44)
  • Volle Cloud voraus!

    DER AKTIONÄR stellt drei der erfolgreichsten Cloud-Unternehmen der Welt vor. (S. 48)
  • Mehr als Nostalgie

    Seit Jahrzehnten ist das Sammeln und Tauschen von Sportkarten bei Kindern wie Erwachsenen beliebt. Mit Topps kommt ein Urgestein der Branche an die Börse, das eine hochspannende Digitalstrategie fährt. (S. 50)



Preise können je nach Land variieren. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 14 Tagen ab Bestelleingang zu begleichen.

Other issues View all issues

Ausgabe 19/21 05.05.2021

Ausgabe 19/21

780 €

Further information

Sonderheft 01/21 Krypto 28.04.2021

Sonderheft 01/21 Krypto

1290 €

Further information

Ausgabe 18/21 28.04.2021

Ausgabe 18/21

780 €

Further information

Ausgabe 17/21 21.04.2021

Ausgabe 17/21

780 €

Further information

Ausgabe 15/21 07.04.2021

Ausgabe 15/21

780 €

Further information

Ausgabe 14/21 29.03.2021

Ausgabe 14/21

780 €

Further information

Ausgabe 13/21 24.03.2021

Ausgabe 13/21

780 €

Further information

Ausgabe 12/21 17.03.2021

Ausgabe 12/21

780 €

Further information

Ausgabe 11/21 10.03.2021

Ausgabe 11/21

780 €

Further information

Ausgabe 10/21 03.03.2021

Ausgabe 10/21

780 €

Further information

Ausgabe 09/21 24.02.2021

Ausgabe 09/21

780 €

Further information

Ausgabe 08/21 17.02.2021

Ausgabe 08/21

780 €

Further information

Ausgabe 07/21 10.02.2021

Ausgabe 07/21

780 €

Further information

Ausgabe 06/21 03.02.2021

Ausgabe 06/21

780 €

Further information