You have selected English as the language for this page. Unfortunately, your requested product is currently only available in German.

DER AKTIONÄR 15/22

Date of publication: 4/8/2022
Author: Börsenmedien AG

Buy now

Hohe Inflation, schwächelnde Wirtschaft – kommt die Stagflation? Mit diesen robusten Aktien trotzen Sie der Gefahr

Kehrt das Gespenst der 70er zurück? Die Inflationsraten steigen und steigen, gleichzeitig stockt die Konjunktur. Bei Älteren dürfte diese Situation Erinnerungen wachrufen – die Ölkrise in den 1970er-Jahren. Die Folge damals: eine sogenannte Stagflation, die für einen starken Anstieg der Arbeitslosigkeit sorgte und viele Firmenpleiten nach sich zog. Nun droht sie uns wieder, die toxische Mischung aus steigenden Preisen und schwacher Wirtschaft – und Anleger sollten darauf vorbereitet sein.

Auch bei einer Stagflation gibt es Mittel und Wege, sein Depot entsprechend aufzustellen – denn nicht alle Unternehmen werden gleichermaßen davon betroffen. Mit welchen Titeln Sie auch dieser Gefahr trotzen, das erfahren Sie jetzt in der neuen Ausgabe von DER AKTIONÄR.

Weitere Themen im Heft:

  • Aufspaltung? Ja, bitte

    Seit Wochen gibt der Lithiumsektor wieder ordentlich Gas – nun lässt zudem ein Player mit zwei aussichtsreichen Projekten aufhorchen. Ein Spin-out wäre sinnvoll. In mehrfacher Hinsicht. (S. 10)
  • Der Stahlstaubreiniger

    Recycling und Kreislaufwirtschaft werden für die Reduzierung von CO2 zur Erreichung der weltweiten Klimaziele immer wichtiger. Dieses Unternehmen besetzt die lukrative Nische des Aufbereitens von Sondermüll aus Stahl- und Aluminiumwerken. (S. 26)
  • Think Green

    Das Thema Wasserstoff elektrisiert wieder die Anleger. Schließlich könnte der Energieträger eine Schlüsselrolle in der modernen Energiewelt einnehmen. (S. 30)
  • China beugt sich

    Die Zeichen verdichten sich, dass chinesische Internet- und Tech-Unternehmen an den US-Börsen bleiben können. Trotzdem sollten Anleger einige Dinge beachten. (S. 34)
  • Geheimtipp für 2022

    Die beste europäische Bank-Aktie im laufenden Jahr schlägt den Markt um Längen und hat kein Russland-Risiko. Darum steht die Rally vor einer Fortsetzung. (S. 40)



Preise können je nach Land variieren. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 14 Tagen ab Bestelleingang zu begleichen.

Other issues View all issues

DER AKTIONÄR 49/22 30.11.2022

DER AKTIONÄR 49/22

780 €

Further information

DER AKTIONÄR 48/22 23.11.2022

DER AKTIONÄR 48/22

780 €

Further information

DER AKTIONÄR 47/22 16.11.2022

DER AKTIONÄR 47/22

780 €

Further information

DER AKTIONÄR 46/22 09.11.2022

DER AKTIONÄR 46/22

780 €

Further information