You have selected English as the language for this page. Unfortunately, your requested product is currently only available in German.

Ausgabe 06/21

Date of publication: 2/5/2021
Author: Börsenmedien AG
Erscheinungsform: PDF Download

780 € inkl. MwSt.

Buy now
GameStop-Wahnsinn: Das sind die Chancen für Anleger

GameStop, Robinhood, Trade Republic, Reddit, WallStreetBets, Shortselling, Privattrader versus Hedgefonds, Short-Squeezes … was in den letzten Tagen die Börsen und die Gemüter bis hinauf zu den Spitzen der US-Politik bewegt hat, lässt sich selbst mit vielen Schlagworten nur ungenügend beschreiben.

DER AKTIONÄR informiert seine Leser in der umfangreichen Titelstory über die Ereignisse, blickt hinter die Kulissen, ordnet das Geschehen im Hinblick auf die weitere Entwicklung der Märkte ein und formuliert die Konsequenzen, die aus dem Verhalten aller Beteiligten folgen können.

Als weiteres Highlight wartet ein achtseitiges Special „E-Mobility“ auf interessierte Anleger, die von neuen Trends in diesem Sektor profitieren wollen. Long story short: Jetzt kaufen!

Weitere Themen im Heft:

  • Alte Liebe rostet nicht

    Während Tesla, Lucid oder Nio mit ihren teuren Luxus-Stromern für Aufmerksamkeit sorgen, will dieses Unternehmen mit einem völlig anderen Ansatz punkten. (S. 10)
  • Kein nasser Sack mehr!

    Über Jahre hinweg lagen die Kalipreise regelrecht wie ein nasser Sack am Boden. Doch zuletzt kam endlich wieder richtig Bewegung in den Markt, wovon vor allem der Kali-Riese Nutrien profitieren dürfte. (S. 26)
  • On the road again

    Die zunehmend trübe Lkw-Konjunktur setzte den Zulieferern kräftig zu. Doch die Talsohle scheint durchschritten. (S. 30)
  • Dauerwelle

    Kurzfristige Hypes kommen und gehen wie Flut und Ebbe. Internet-Giganten aus den USA und China bleiben unterdessen das Maß aller Dinge. Das zeigen nicht zuletzt die aktuellen Zahlen von Apple und Co. (S. 34)
  • Brexit-Schnäppchen einsammeln

    Großbritannien verlässt die EU, aber mit Freihandelsabkommen. Mutige greifen jetzt bei der Barclays-Aktie zu, denn eine höhere Dividende lockt. Die Aktie ist unterbewertet. (S. 41)



Preise können je nach Land variieren. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 14 Tagen ab Bestelleingang zu begleichen.

Other issues View all issues

Ausgabe 20/21 11.05.2021

Ausgabe 20/21

780 €

Further information

Ausgabe 19/21 05.05.2021

Ausgabe 19/21

780 €

Further information

Sonderheft 01/21 Krypto 28.04.2021

Sonderheft 01/21 Krypto

1290 €

Further information

Ausgabe 18/21 28.04.2021

Ausgabe 18/21

780 €

Further information