You have selected English as the language for this page. Unfortunately, your requested product is currently only available in German.

DER AKTIONÄR 52/22 + 01/23

Date of publication: 12/23/2022
Author: Börsenmedien AG

Buy now

Was kommt nach PNE, SMA Solar und Hensoldt? Das sind die AKTIONÄR-Favoriten für 2023

Starke Nerven und eine gehörige Portion Resilienz – das mussten Anleger in diesem Jahr nicht nur einmal beweisen. Putins Kriegstreiberei, steigende Zinsen, Inflationssorgen oder die Energiepreisexplosion lasten 2022 wie Blei auf den weltweiten Börsen. Dow Jones und DAX notieren seit Jahresbeginn 9 beziehungsweise 12 Prozent im Minus. So stellt sich kurz vor dem Jahreswechsel die Frage: Gibt es für 2023 noch lukrative Chancen?

DER AKTIONÄR blickt in dieser Doppelausgabe auf ein turbulentes Jahr zurück und schaut nach vorn auf die Möglichkeiten, die sich Börsianern 2023 eröffnen. Dafür gibt Ihnen jeder Redakteur seinen ganz persönlichen Favoriten für das kommende Jahr an die Hand.

Weitere Themen im Heft:

  • Das Billion-Dollar-Baby

    Mit seinem 2020 zugelassenen Medikament verfügt die kleine US-Biotechfirma bereits über ein Produkt mit Milliardenpotenzial. Mitte 2023 kommen Studiendaten zu einem neuen Hoffnungsträger. (S. 37)
  • Der beste Goldproduzent

    Die Nummer 3 der Goldbranche hat in Sachen Profitabilität die Nase vorn. Während die Konkurrenz vor allem mit Lethargie glänzt, hat sich das Unternehmen durch Übernahmen verstärkt. (S. 48)
  • Zwischen Hype und Realität

    Künstliche Intelligenz erobert die sozialen Medien – ein Chatbot und eine Foto-App sind derzeit in aller Munde. Doch sind diese neuen Technologien nur ein kurzer Hype oder bald Teil unseres Alltags? (S. 52)
  • Crash? Na und!

    Die Lage am Kryptomarkt hat sich im Jahr 2022 dramatisch verschlechtert. Die Kurse sind eingebrochen und das Risiko weiterer Rückschläge ist groß. Ein Blick in die Kommentare bei Twitter zeigt aber: Die Community ist geradezu trotzig optimistisch. (S. 62)
  • Boom hält an

    Die Nachfrage nach erneuerbarer Energie wächst immer weiter. Bis 2030 dürfte die Solarenergie der größte Stromerzeuger weltweit sein. Anleger sollten sich daher jetzt positionieren. (S. 66)



Preise können je nach Land variieren. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 14 Tagen ab Bestelleingang zu begleichen.

Other issues View all issues

DER AKTIONÄR 06/23 01.02.2023

DER AKTIONÄR 06/23

780 €

Further information

DER AKTIONÄR 05/23 25.01.2023

DER AKTIONÄR 05/23

780 €

Further information

DER AKTIONÄR 04/23 18.01.2023

DER AKTIONÄR 04/23

780 €

Further information

DER AKTIONÄR 03/23 11.01.2023

DER AKTIONÄR 03/23

780 €

Further information

DER AKTIONÄR 02/23 03.01.2023

DER AKTIONÄR 02/23

780 €

Further information

DER AKTIONÄR EDITION 01/23 14.12.2022

DER AKTIONÄR EDITION 01/23

2490 €

Further information

DER AKTIONÄR 51/22 14.12.2022

DER AKTIONÄR 51/22

780 €

Further information

DER AKTIONÄR 50/22 07.12.2022

DER AKTIONÄR 50/22

780 €

Further information

DER AKTIONÄR 49/22 30.11.2022

DER AKTIONÄR 49/22

780 €

Further information

DER AKTIONÄR 48/22 23.11.2022

DER AKTIONÄR 48/22

780 €

Further information

DER AKTIONÄR 47/22 16.11.2022

DER AKTIONÄR 47/22

780 €

Further information

DER AKTIONÄR 46/22 09.11.2022

DER AKTIONÄR 46/22

780 €

Further information

DER AKTIONÄR 45/22 02.11.2022

DER AKTIONÄR 45/22

780 €

Further information

DER AKTIONÄR 44/22 26.10.2022

DER AKTIONÄR 44/22

780 €

Further information