DER AKTIONÄR 46/22

Erscheinungsdatum
DER AKTIONÄR 46/22

Preise können je nach Land variieren. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 14 Tagen ab Bestelleingang zu begleichen.

Von Schnäppchen wie VW bis zu Top-Performern wie Verbio – 10 Top-Chancen für die Jahresendrally

Sie ist wieder da. Die Hoffnung bei den Bullen auf eine weitere Jahresendrally, sie wächst. Zuletzt sah vieles danach aus, dass die Party in diesem Jahr ins Wasser fällt. Doch in den vergangenen Wochen mehrten sich wieder positive Signale. Davon angetrieben steht der DAX nun wieder kurz davor, die wichtige 200-Tage-Linie zurückzuerobern. Das dürfte zusätzliches Kurspotenzial im Jahresendspurt 2022 freisetzen.

Inzwischen halten auch namhafte Börsenexperten den Sprung raus aus einer Bärenmarktrally und rein in eine Jahresendrally samt Übergang in ein sehr viel freundlicheres Börsenjahr 2023 für ein realistisches Szenario. 10 Aktien, die im Jahresendspurt das Zeug dazu haben, den Turbo zu zünden, finden Sie jetzt im neuen AKTIONÄR.

Weitere Themen im Heft:

  • Gesundheit auf Knopfdruck

    Der Investitionsstau im Gesundheitswesen könnte sich mittelfristig auflösen. Vor allem der digitale Wandel gewinnt in diesem Sektor zusehends an Tempo. Dieser deutsche Software-Spezialist dürfte davon überproportional profitieren. (S. 10)
  • Dividendenfantasie dank Zinsturbo

    Gerade im aktuellen Umfeld sollten die Anleger auch auf Bank-Aktien setzen. Denn die Dividendenrendite schlägt oft die Inflation. Für dieses französische Unternehmen sprechen allerdings noch andere Faktoren. (S. 26)
  • Mehr vom Kuchen

    Während andere Fintechs in Krisenzeiten den Gürtel enger schnallen müssen, kann Block weiterhin investieren. Der US-Konzern ist damit ein potenzieller Krisengewinner, von dem sich auch Anleger ein Stückchen gönnen sollten. (S. 28)
  • Geht der Boom weiter?

    Moderna und BioNTech haben die Zahlen für das dritte Quartal vorgelegt und ihre Prognosen konkretisiert. DER AKTIONÄR verrät, wer überzeugen konnte und was in Zukunft von den Unternehmen zu erwarten ist. (S. 34)
  • Der Retter von gegenüber

    Der langjährige Puma-Chef Bjørn Gulden soll Adidas wieder fit machen. Die Börse feierte die Personalie mit einer Rally. Aber einfach wird Guldens Auftrag keineswegs. (S. 39)

Weitere Ausgaben

Alle Ausgaben ansehen