DER AKTIONÄR 47/22

Erscheinungsdatum
DER AKTIONÄR 47/22

Preise können je nach Land variieren. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 14 Tagen ab Bestelleingang zu begleichen.

US-Aktien on fire – mit diesen 5 Tipps kassieren Sie jetzt zur Midterm-Rally ordentlich ab

Nach den Midterms ist vor der Kursrally – so lässt sich die Zeit nach Zwischenwahlen in den USA gut auf den Punkt bringen. Denn bereits in den vergangenen Jahren haben sich die Midterms stets als hervorragender Zündstoff für eine starke Börsenphase herauskristallisiert. Seit 1950 notierte der S&P 500 nach jeder Zwischenwahl sechs und zwölf Monate später im Plus.

Und auch in diesem Jahr stehen die Chancen gut, dass es auch aufgrund der zurückgehenden Inflation mit den inzwischen auf einem günstigen Niveau angekommenen US-Aktien wieder nach oben geht. 5 Titel, die jetzt on fire sind und mit denen Sie in der Midterm-Rally ordentlich abräumen, finden Sie jetzt in der neuen Ausgabe von DER AKTIONÄR.

Weitere Themen im Heft:

  • Bereit für die nächste Stufe

    Der Hot-Stock der Woche ist mittlerweile ein etablierter Goldproduzent. Doch in den kommenden Jahren will der Konzern in neue Sphären vorstoßen. Die Rede ist von 500.000 Unzen Gold jährlich. (S. 10)
  • Der Chef hat gut lachen

    Die Hedgefonds-Affäre in den USA hat stark am Image des Chefs dieses globalen Unternehmens gekratzt. Doch er hat mit starken Ergebnissen das Vertrauen der Aktionäre zurückgewonnen. (S. 24)
  • Ende der Fahnenstange erreicht?

    Die Aktie der Commerzbank konnte im laufenden Jahr den Markt bisher outperformen. Nach Veröffentlichung der Quartalszahlen vergangene Woche tauchte der Kurs aber ab. DER AKTIONÄR erklärt die Hintergründe und sagt, was Anleger nun tun sollten. (S. 28)
  • Zwischen Vision und Value

    Hat Mark Zuckerberg doch verstanden? 11.000 Meta-Mitarbeiter werden entlassen, der Kurs der Social-Media-Aktie steigt. Trotzdem: Der Facebook-Gründer setzt weiter voll aufs Metaverse. Für Anleger eine Chance oder eher ein Risiko? (S. 30)
  • Da geht noch mehr

    Einige Nebenwerte haben zuletzt schon deutlich Boden gutmachen können. Mit Blick auf Zahlen, Ausblick und Positionierung hat dieses Trio noch Luft nach oben. (S. 36)

Weitere Ausgaben

Alle Ausgaben ansehen