AKTIONÄR 24/19

Erscheinungsdatum: 07.06.2019
Autor: Börsenmedien AG
Erscheinungsform: PDF Download

680 € inkl. MwSt.

Jetzt kaufen

Handelskrieg und Konjunktursorgen – was soll ich jetzt kaufen? + DAX-Bosse im Check – welcher Vorstand bringt die größte Rendite? + China sieht Rot – hier lohnt der Einstieg + Grüne Aktien für den Klimawandel Die Stimmung ist gereizt an der Börse. Die Anleger machen sich Sorgen, wie sich der Zollstreit zwischen den USA und China noch entwickelt. Neben dem Handelsstreit belastet nun auch, dass sich die US-Demokraten die großen Tech-Konzerne vornehmen wollen. Was sollen Anleger also tun? Alles verkaufen? Falsch! Panik ist immer ein schlechter Ratgeber. DER AKTIONÄR sagt: Kaufen Sie jetzt Aktien, aber die richtigen! Denn einige Aktien laufen trotzdem wie geschmiert. Sie locken zum Einstieg.

Und diese Aktien haben wir für Sie: defensive Werte, Dividendenaristokraten und Unternehmen, die vom Handelsstreit oder sonstigen Querelen null tangiert werden. So macht Ihr Depot sogar in unruhigen Zeiten Performance.

Weitere Themen im Heft:

  • Die letzte Alternative

    China droht im Handelsstreit mit den USA den Export Seltener Erden einzuschränken. Die Preise steigen, diese Aktie zieht kräftig an. Der australische Konzern ist der einzige, der die Dominanz der Chinesen brechen kann. Das freut die Anleger. (S.12)
  • Blockbuster-Alarm

    Ohne die Arzneimittel mit einem Umsatz von mehr als einer Milliarde Dollar geht in der Pharmabranche nichts. Wichtig sind jedoch vor allem neue Blockbuster-Kandidaten. Und hiervon hat der Schweizer Pharmakonzern Novartis eine ganze Reihe zu bieten. (S.20)
  • Helden der IT-Welt

    Bei den heimischen IT-Dienstleistern brummt das Geschäft. DER AKTIONÄR hat die Branche unter die Lupe genommen und einen Top-Favoriten herausgefiltert. (S.24)
  • Grün gewinnt: Solar + Wind

    Die Welt retten – die Jugend will schnelle Veränderungen und grünes Licht für grüne Firmen wie SMA, Nordex, Jinko Solar oder Enphase. Auch ökonomisch machen Solar, Wind und Wasserstoff plötzlich Sinn. (S.30)



Preise können je nach Land variieren. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 14 Tagen ab Bestelleingang zu begleichen.

Weitere Ausgaben Alle Ausgaben ansehen

AKTIONÄR 23/20 27.05.2020

AKTIONÄR 23/20

680 €

weitere Infos

AKTIONÄR 22/20 19.05.2020

AKTIONÄR 22/20

680 €

weitere Infos

AKTIONÄR 21/20 13.05.2020

AKTIONÄR 21/20

680 €

weitere Infos

AKTIONÄR 20/20 06.05.2020

AKTIONÄR 20/20

680 €

weitere Infos