AKTIONÄR 49/19

Erscheinungsdatum: 29.11.2019
Autor: Börsenmedien AG
Erscheinungsform: PDF Download

680 € inkl. MwSt.

Jetzt kaufen

13.200 Punkte. Einfach nur stark. Dabei rangierte der DAX zu Beginn des Jahres nur wenige hundert Zähler vom vierstelligen Bereich entfernt und nicht wenige Crash-Propheten sahen den Index spätestens im Juli unter die Marke von 10.000 fallen. Anleger, die deshalb monatelang an der Seitenlinie verharrten, mussten zusehen, wie der Performance-Zug ohne sie kräftig Richtung Norden fuhr. Mittlerweile fragen sich die Zurückgebliebenen, ob es sich noch lohnt einzusteigen, während die Passagiere im Zug Überlegungen anstellen, ob es nicht besser wäre, ihre Gewinne mitzunehmen und auszusteigen.

Gründe auszusteigen? Der Brexit ist noch nicht aus der Welt, der Handelskonflikt schwelt weiter vor sich hin, die Konjunktur scheint noch leicht verschnupft und es könnten Unternehmen überbewertet sein.

Gründe einzusteigen? Sparguthaben oder Anleihen werfen dank Niedrigzinspolitik keine Renditen mehr ab, der Immobilienmarkt ist heiß gelaufen, eine Konjunkturdelle kann immer ausgebeult werden und zudem ist jeder Tag ein Kauftag, wenn man die Kirschen auf der Torte kennt.

Gründe, die neueste Ausgabe von DER AKTIONÄR zu lesen?

Die Redaktion hat sämtliche DAX-30-Werte unter die Lupe genommen und akribisch analysiert. Die Leser erhalten konkrete Handlungsempfehlungen für jeden einzelnen Titel sowie eine klare Einschätzung zur weiteren Entwicklung des Index. Zudem wurden fünf Kirschen identifiziert, die definitiv auf jede Torte gehören.

Sie wollen wissen, ob der DAX-Zug weiter nordwärts fährt, ob Sie ein- oder aussteigen sollen und von fünf heißen Tipps profitieren? Dann lesen Sie jetzt DER AKTIONÄR.

Weitere Themen im Heft:

  • Let’s do it again

    B2Gold sei Dank: Dieser „Hot-Stock der Woche“ steigt zum Produzenten auf. Das Management hat in der Vergangenheit schon seine Fähigkeiten bewiesen. Gelingt hier nach Newmarket der nächste Coup? (S. 10)
  • Passt perfekt ins Bild

    CEWE ist ein Paradebeispiel für die Brillanz des deutschen Mittelstandes. Die Aktie steht vor einem neuen Rekordhoch und hat noch jede Menge Potenzial. (S. 24)
  • Cash wird zu Betongold

    18 Monate nach dem Börsengang notiert die Godewind-Aktie erstmals wieder über dem Ausgabepreis. Die „Cash-Box“ hat sich zu einem milliardenschweren Bürokonzern entwickelt. Die Story und damit die Aktie sind noch nicht am Ende. (S. 26)
  • Kampf der Kaffeeketten

    Das US-Unternehmen ist seit Jahrzehnten eine Weltmarke und betreibt auch in China Tausende Läden. Dort wird Starbucks allerdings gerade überholt – von einem einheimischen Konkurrenten, der zudem an der Börse für Furore sorgt. (S. 36)
  • Sind Nikes Vaporfly-Laufschuhe zu gut?

    Weniger Anstrengung, mehr Leistung – Nike stellt mit seinen Laufschuhen den Marathon-Sport auf den Kopf, feiert mit seinen Athleten Weltrekord für Weltrekord. Auch Anleger sollten da hellhörig werden. (S. 42)



Preise können je nach Land variieren. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 14 Tagen ab Bestelleingang zu begleichen.

Weitere Ausgaben Alle Ausgaben ansehen

AKTIONÄR 04/20 15.01.2020

AKTIONÄR 04/20

680 €

weitere Infos

AKTIONÄR 03/20 08.01.2020

AKTIONÄR 03/20

680 €

weitere Infos

AKTIONÄR 02/20 30.12.2019

AKTIONÄR 02/20

680 €

weitere Infos

AKTIONÄR 01/20 Sonderheft 18.12.2019

AKTIONÄR 01/20 Sonderheft

1980 €

weitere Infos

AKTIONÄR 52/19 + 01/20 17.12.2019

AKTIONÄR 52/19 + 01/20

680 €

weitere Infos

AKTIONÄR 51/19 10.12.2019

AKTIONÄR 51/19

680 €

weitere Infos

AKTIONÄR 50/19 04.12.2019

AKTIONÄR 50/19

680 €

weitere Infos

AKTIONÄR 48/19 20.11.2019

AKTIONÄR 48/19

680 €

weitere Infos

AKTIONÄR 47/19 13.11.2019

AKTIONÄR 47/19

680 €

weitere Infos

AKTIONÄR 46/19 06.11.2019

AKTIONÄR 46/19

680 €

weitere Infos

AKTIONÄR 45/19 29.10.2019

AKTIONÄR 45/19

680 €

weitere Infos

AKTIONÄR 44/19 23.10.2019

AKTIONÄR 44/19

680 €

weitere Infos

AKTIONÄR 43/19 16.10.2019

AKTIONÄR 43/19

680 €

weitere Infos

AKTIONÄR 42/19 09.10.2019

AKTIONÄR 42/19

680 €

weitere Infos